Engelbostel feiert das Erntefest seit einigen Jahren zusammen mit dem Hegermarkt. Die Krone binden traditionell die Damen des Schützenverein Engelbostel. Als die neue Erntekrone feierlich der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, spielte das Bläsercorps der Schützen einen Coral. Anschließend stellte Pastor Rainer Müller-Jödicke die Krone unter Gottes Segen und dankte dem Herrn für die eingefahrene Ernte.

Diese Feierlichkeiten nutzt der Schützenverein Engelbostel für die Proklamation der Herbstmeister. Dieses Jahr waren die Damen in fast allen Wettbewerben den Herren überlegen. Darum ist der Herbstmeister eine Meisterin. Friedericke Prendel hat elfmal die Zehn getroffen ist mit Abstand als beste Schützin hervor gegangen. Gleichzeitig übergibt Ortsbürgermeisterin Gudrun Mennecke die Gemeindekette. Auch hier war der beste Schütze eine Schützin. Regina Brandes (Bild) darf nun ein Jahr die Kette ihr Eigen nennen.

 regina-brandes-gemeindekette

Während des Hegermarktes in Engelbostel haben alle Einwohner die Möglichkeit Bürgerkönig zu werden. Die Durchführung übernimmt der Schützenverein Engelbostel. Jedes Jahr schießen die Kinder mit dem Lichtpunktgewehr um die Würde des Kinderkönigs. Der Jugendkönig wird mit dem Luftgewehr und der Bürgerkönig mit dem Kleinkalibergewehr ermittelt. Die Gewinner erhalten eine Urkunde, die Bürgerkönigsscheibe und die Königskette. In die Kette wird der Name eingraviert und im Folgejahr weitergereicht.

Die Siegerehrung nimmt die Ortsbürgermeisterin Gudrun Mennecke noch auf dem Hegermarkt vor. Bürgerkönigin 2016 in Engelbostel ist Corinna Reihs. Die Jugendkönigin heißt Rieke Haster und Kinderkönig ist Jannik Haster geworden.

corinna-reihs-rolf-vogt-gudrun-mennecke-ralf-wagner-rieke-haster

herbstmeister-sve 

Schießsportleiter Ralf Wagner, Regina Brandes, Friedericke Prendel, Rainer Prendel, Erster Vorsitzender Rolf Vogt

Der Schützenverein Engelbostel hat seine Mitglieder zur Herbstmeisterschaft aufgerufen. Auch dieses Jahr ist die Beteiligung wieder gestiegen. Geschossen wurde mit dem Kleinkalibergewehr auf eine Distanz von 50 Metern. Drei Schuss wurden gewertet. Wer dreimal die Zehn getroffen hat, musste Stechschüsse nachlegen. Herbstmeister ist dieses Jahr eine Meisterin. Friedericke Prendel schaffte es die Zehn elfmal zu treffen. Zehnmal die Zehn traf Rainer Prendel und belegt damit den zweiten Platz. Den dritten Platz erzielte Marita Ulbig mit acht Zehner-Treffern.

Gleichzeitig wurde auch um den Weststadt-Pokal  gekämpft. Siegerin wurde Regina Brandes vor Michaela Vogt. Und auch hier belegte Marita Ulbig den dritten Platz.

Ebenfalls mit der Herbstmeisterschaft wird um den Heinz-Nitsche-Wanderpokal gerungen. Als klarer Sieger setzte sich Rainer Prendel vor Ilona Vogt und Barbara Nitsche durch.

Alle Sieger und Platzierten erhalten beim Erntefest auf dem Hegermarkt am Sonntag dem 18.September ihre Preise. Außerdem wird der Gewinner der Gemeindekette bekannt gegeben.

Die Mitglieder des Schützenverein Engelbostel ringen um den Titel des Herbstmeisters. Teilnahmeberechtig sind alle Schützen über 14 Jahre. Die Jugend beginnt am 7. September um 18:00 Uhr. Die Damen werden Donnerstag den 8.September um 19:30 Uhr und die Herren am Freitag 9.September um 19:30 Uhr starten. Gleichzeitig wird um die Gemeindekette und Heinz-Nitsche Wanderpreis gekämpft. Die Schützinnen zusätzlich um den Herbstpokal der Damen. Die Siegerehrung findet im Rahmen des Hegermarktes beim Erntefest statt.