Der Schützenverein Engelbostel lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein. Am Samstag 6. Januar 2018 um 18:30 Uhr beginnt die Sitzung in Tegtmeyers Gasthaus Zum Alten Krug. Nach der Begrüßung des Ersten Vorsitzenden Rolf Vogt und den Grußworten der Ehrengäste folgt ein gemeinsames Essen. Anschließend werden die Tagesordnungspunkte abgearbeitet. Interessant wird die Neuwahl des Zweiten Vorsitzenden. Klaus Wauschkuhn-Nitsche steht gesundheitlich angeschlagen nicht mehr zur Wahl. Vorschläge sowie Anträge müssen bis 23. Dezember 2017 bei Vogt vorliegen.

 

Der Schützenverein Engelbostel lädt alle Mitglieder zu den Weihnachtsfeiern ein. Die Damen treffen sich am 14. Dezember um 19:00 Uhr im Schießstand zu besinnlichen Stunden. Begonnen wird mit einem gemeinsamen Essen. Danach stehen Weihnachtsgeschichten und Lieder im Mittelpunkt. Die Herren werden dieses Jahr bei Luhmanns Gaststätte zur Post feiern. Beginn ist am 15. Dezember um 19:00 Uhr. Teilnahmelisten hängen bis zum 8. Dezember im Schießstand aus.

 

Der erste Vorsitzende des Schützenverein Engelbostel Rolf Vogt lädt einmal im Jahr zum Wettkampf um den Jägerpokal. Eingeladen waren alle Mitglieder des Schützenverein und des Hegering Langenhagen. Vogt, auch Mitglied des Hegerings, ist Initiator des Wettbewerbs und Stifter der Pokale. Dieses Jahr wurde mit dem Luftgewehr geschossen. Prämiert wurden die drei besten Schützen und die beste Mannschaft. Im Vordergrund steht allerdings der Spaß und die Geselligkeit. Die Siegermannschaft setzte sich aus Rainer Prendel, Nils Haster, Philipp Nordmeyer und Robin Gießelmann zusammen. Gießelmann nahm als Teamchef den Pokal entgegen. In der Einzelwertung stetzte sich Rainer Prendel vor Regina Brandes und Nils Haster durch.

 

Die Proklamation der Engelbosteler Bürgerkönige fand erstmalig im Schießstand. Ortsbürgermeisterin Bettina Auras übergab die Königsscheiben und –ketten. Die Ketten erhalten eine Namensgravur. Auf den Scheiben ist ebenfalls der Name gedruckt. Kinderkönig ist dieses Jahr Jannik Haster. Jugendkönig Justin Dahlke und Bürgerkönig Thomas Bredthauer. Alle drei erhalten zusätzlich eine einjährige kostenfreie Mitgliedschaft im Schützenverein. Für die Stadt Langenhagen gratulierte die Ratsfrau Gudrun Mennecke und vom Schützenverein der erste Vorsitzende Rolf Vogt.

Der Schützenverein Engelbostel lädt wieder zum beliebtesten Wettbewerb des Jahres ein. Alle Mitglieder sind zum Schweinepreisschießen aufgerufen. Die Jugend beginnt am  30.November um 18:00 Uhr auf dem Schießstand Engelbostel. Im Anschluss ab 19:30 Uhr starten die Damen. Am 1.Dezember um 19:30 Uhr sind die Herren gefordert.

 

Am 2. Dezember ab 16:00 Uhr haben alle die Möglichkeit ihre Ergebnisse verbessern. Um 19:00 Uhr eröffnet der Erste Vorsitzende das Wurstessen. Hierzu sind auch Freunde des Vereins herzlich eingeladen. Nachdem die Wurst probiert wurde, folgt die Preisverleihung. Erst wird der Sieger des Heinz-Nitsche-Jugendwanderpokal bekannt gegeben. Dann die Gewinner des Göbel-Ordens und schließlich werden die Schweinepreise vergeben. Wie immer gibt es Fleisch- und Wurstgewinne. Auch der schlechteste Schütze erhält einen Preis. Danach werden Wurstpakete versteigert. Zur Belustigung kommen zur Überraschung aller Gäste auch andere Dinge zur Versteigerung. Letztes Jahr brachten selbstbemalte Regenschirme Höchstpreise.

Der Schützenverein Engelbostel hat der Pokal der Altersklasse ausgeschossen. Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder ab den 45. Lebensjahr, sowie deren Lebenspartner. Gefordert sind zwei gute Teiler. Die drei besten Schützen erhalten einen Pokal und der Sieger zusätzlich einen Wanderpokal mit Namensgravur. In der Kategorie Lebenspartner erhalten alle einen kleinen Preis. Der Gewinner einen großen Präsentkorb. Diesen konnte Edeltraud Brokmann erringen. Der Alterspokal ging an Rainer Prendel mit Ansage. Der Name seiner Lebensgefährtin ist bereits im Pokal graviert. Nun erzählte er vor dem Schießen, dass er dieses Jahr gewinnen werden würde. Und tatsächlich wurde Prendel Sieger. Platz Zwei und Drei ging an Barbara Nitsche und Susanne Fiene

Der erste Vorsitzende des Schützenverein Engelbostel Rolf Vogt lädt zum Schießen um den Jägerpokal. Als Mitglied des Hegeringes Langenhagen hat Vogt diesen Pokal ins Leben gerufen. Teilnahmeberechtig sind alle Mitglieder des Hegeringes und des Schützenvereins. Geschossen wird in Gruppen, die Vorort gebildet werden. Dazu treffen sich die Jäger/innen und Schützen/innen am 17.November um 19:30 Uhr im Schießstand Engelbostel.