Die neue Schützenkönig aus Engelbostel Barbara Nitsche hat traditionell zur Königin-Party geladen. Der Abend wird zusammen mit den Prinzessinnen, also der Zweit- und Drittplatzierten im Königinnenschießen ausgerichtet. Diesmal Regina Brandes und Michaela Vogt. Die Damenabteilung ist hier immer unter sich. Neben der Geselligkeit mit köstlichen Speisen und leckeren Cocktails, hatten die Drei ein Quiz vorbereitet. Angesprochen waren die Sinne Schmecken und Fühlen. Zu gewinnen gab es Gummibärchen und ein schmuckes Dekorationsstück. Drei Mannschaften wurden gebildet. Nach langem Raten bekam letztlich jeder ein Gewinn.

 Der Schützenverein Engelbostel schießt vor der Sommerpause um den Jens-Brokmann-Sommerpokal. Die Beteiligung hat wie in allen Wettbewerben in den letzten zwei Jahren auch hier zugenommen. Gewertet wurden die beiden besten Teiler. Als erster Schütze ging der erste Vorsitzende Rolf Vogt an den Start. Mit einen 7,2 und einen 9,8 Teiler hat ihn niemand mehr schlagen können. Damit ist Vogt das erste Mitglied, welches den Wanderpokal verteidigen konnte. Den zweiten Platz erzielte Klaus Wauschkuhn-Nitsche mit 36,2 Gesamtteilern. Mit 45,6 Gesamtteiler wurde Thomas Ulbig Dritter.