Neuer 2.Vorsitzender

Der Schützenverein Engelbostel hat auf der Jahreshauptversammlung einen Nachfolger für Klaus Wauschkuhn-Nitsche als stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Edgar Jungk tritt nun mit einstimmigen Votum der Mitglieder in diese Fußstapfen. Jungk hat bereits mehrere Jahre als zweiter Schatzmeister Erfahrung in der Vorstandarbeit sammeln können. Nun, da er beruflich nicht mehr so stark beansprucht ist, sah er selbst die Zeit gekommen sich mehr im Verein einzubringen. Der Schützenverein steht in den nächsten Jahren vor großen Herausforderungen. Diese will Jungk aktiv mitgestalten.

Aus der Versammlung heraus konnte Ralph Heuer als stellvertretender Schatzmeister gewonnen werden. Der Vorsitzende Rolf Vogt bedankte sich und erwähnte wie lebendig der Verein aufgestellt ist. Alle Ämter sind besetzt. Vogt sprach an, dass andere Vereine viele Stellen vakant lassen müssen, da niemand Ehrenämter übernehmen möchte. Dieses erwähnte auch der Stellvertretende Bürgermeister Willi Minne in seinen Grußworten vom Stadtrat.

Mit Spannung wird der Bericht des seit 20 Jahren amtierenden Schatzmeisters Jens Brokmann erwartet. Er konnte einen satten Überschuss für das ablaufende Jahr verzeichnen. Dies sei aber auch wichtig für die anstehenden Investitionen. Die Digitalisierung des Schießstandes soll dieses Jahr abgeschlossen werden. Zweckgebundene Spenden werden hier erwartet, sodass zur Freude der Mitglieder keine Beitragserhöhungen für das Jahr 2018 vorgesehen sind.

Vom Kreisschützenverband Langenhagen-Wedemark waren die Kreisoberschützenmeisterin Birgit Gräfenkämper und Kreisschützenmeister Michael Freiberg vertreten. Gräfenkämper sprach Ihren Dank aus. Das Engagement der Engelbosteler Schützen auf Verbandsebene ist vorbildlich. Mit Freiberg nahm sie im Auftrag des deutschen Schützenbundes Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft vor. 25 Jahre Mitglied ist Dorothea Mügge, 40 Jahre Heidelore Mamier, Peter Boison und Peter Brokmann. Heinz Wilhelms wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft gewürdigt. Vogt hat anschließend Wauschkuhn-Nitsche zum Ende seines Wirkens die silberne Vereinsnadel für besondere Dienste verliehen.

Auch Ortsbürgermeisterin Bettina Auras richtete ihren Dank an alle Mitglieder. Der Schützenverein wirkt bei örtlichen Veranstaltungen immer gut mit. Sie hob die Durchführung des vom Ortsrates veranstalteten Bürgerkönigsschießen hervor, aber unter anderen auch die Flurreinigung.

Bitte anklicken: Vorstand Schützenverein Engelbostel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.