Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

zunächst wünschen wir ich euch auf diesem Wege noch ein frohes neues Jahr 2021.

Da sich die aktuelle Situation in Deutschland  in den letzten Wochen/Monaten leider nicht verbessert hat, sind wir derzeit leider nicht in der Lage unsere gewohnten Übungsschießen in 2021 durchzuführen. Auch unsere Vereinsmeisterschaft, die wir im Normalfall zu Anfang des Jahres schießen, können wir nicht durchführen. Wir hoffen, dass sich im Laufe des Jahres die gesamte Situation beruhigt und wir zumindest unser Osterpreis-und Königsschiessen auf unserem frisch renovierten Schießstand durchführen können.

Sobald es dem Vorstand wieder möglich sein wird, sich zusammen zu setzen, werden wir euch über die weitere Jahresplanung umgehend informieren.

Wir würden uns freuen, wenn wir uns nach der hoffentlich baldigen überstandenen Coronalage wieder zahlreich treffen um unseren Sport gemeinsam auszuüben. Bis dahin hoffen wir auf Euer Verständnis.

Bitte bleibt gesund.

Der Schützenverein Engelbostel hat die Corona bedingte Pause zum Umbau des Schießstandes, sowie des Aufenthaltsraumes genutzt. Unter den erschwerten Hygieneauflagen wurde in mehreren Zweier Teams zeitversetzt gearbeitet. Im Jahr 2015 wurden bereits drei Kleinkaliber- und drei Luftgewehrstände auf elektronische Auswertung umgebaut. Nun folgten vier weitere Luftgewehrstände. Damit ist die Digitalisierung abgeschlossen. Parallel dazu erhielt der Aufenthaltsraum ein modernes, zeitgemäßes Gesicht.  Gerne hätte der Schützenverein während des Hegermarktes die Neugestaltung der Öffentlichkeit präsentiert. Leider fällt dieser Corona zum Opfer.

Die regelmäßigen Übungsabende werden ab dem 17. September 2020, unter bestimmten Verhaltensregeln, wieder aufgenommen.

Einladung: Fahrt zum „Schützenmuseum“ Duderstadt

Für alle die die Monatswertung durchgeschossen haben, soll es am Samstag den 25. Januar 2020 zum Schützenmuseum nach Duderstadt gehen.

Für alle die es im letzten Jahr nicht geschafft haben durchzuschießen ist selbstverständlich die Mitfahrt  (Kostenbeitrag 30 EUR) möglich.

Nach freien Kapazitäten besteht ggf. die Möglichkeit „Gäste“ mitzunehmen.

Ablauf:

Abfahrt mit dem ÜSTRA Reisebus bei Tegtmeyer um 09.00 Uhr.

In Duderstadt gibt es gegen 12.00 Uhr ein gemeinsames Grünkohlessen (ca. 13 EUR) im Hotel Restaurant Budapest bevor wir dann, nach einer geführten Besichtigung des „Schützenmuseum“ (Westerturm-Ensemble), gegen 16.00 Uhr die Rückfahrt antreten und gegen 18.00 Uhr wieder bei Tegtmeyer sein werden.

Verbindliche Anmeldung beim 1. SSL oder ausgehängter List im Schießstand.